Ungarn: Wie Orbán und seine Vertrauten sich durch den Fußball bereichern

Der ungarische Fußball erstrahlt in neuem Glanz. Die Regierung unter Ministerpräsident Viktor Orbán hat in den vergangenen zehn Jahren den Bau vieler neuer Stadien und Trainingsanlagen vorangebracht. Doch die Machthabenden in Budapest tun das nicht nur aus reiner Liebe zum Sport. Anhören…

***

Tasmania Berlin: Ein stolzer Verlierer

Wer einen Blick in die Ewige Tabelle der Fußball-Bundesliga wirft, der wird ganz am unteren Ende Tasmania Berlin finden. Der Verein aus dem Berliner Stadtteil Neukölln rangiert auf Platz 56 mit mickrigen zehn Punkten. Tasmania spielte in den 60ern eine Saison in der Bundesliga, verlor nahezu alle Partien und stellte zahlreiche Negativrekorde auf. Allerdings hilft der Status als schlechtester Bundesligist aller Zeiten dem heutigen Amateurverein ungemein.

***

Premier League: Die Verlockung des schmutzigen Geldes

Der englische Fußball ist bekannt für seine leidenschaftlichen Fans. Die stimmungsvollen Gesänge der Zuschauer kreieren bei den Spielen der Premier League eine einmalige Atmosphäre. Auch und gerade wegen dieser Atmosphäre erfreut sich die Liga weltweiter Beliebtheit. Aber damit Fans jubeln dürfen, müssen sich ihre Vereine in diesem knallharten Wettbewerb erst einmal behaupten. Denn noch mehr als in jeder anderen Fußballliga regiert in der Premier League das Geld.